Réka Maret - Sprachen & Medien


Werdegang

Zwei-, nein eigentlich dreisprachig (Deutsch, Ungarisch und Schwiizerdüütsch) aufgewachsen, war Réka Maret schon früh klar, dass Sprachen und Kommunikation im Zentrum ihrer Tätigkeiten stehen würden. So war es eigentlich keine Frage, dass nach einem einjährigen USA-Aufenthalt nach der Matura mit Einblicken in den amerikanischen Journalismus ein Übersetzer-Studium (Russisch und Englisch) anstand.

Noch während der Diplom-Arbeit bekam sie dann die Gelegenheit, bei der Karlsberg Brauerei die PR-Arbeit von der Pike auf zu lernen.
Neben der eigentlichen kommunikativen Arbeit gewannen hier auch die digitalen Medien immer mehr an Bedeutung und die entsprechenden
Kommunikationsmittel wurden verstärkt für die Öffentlichkeitsarbeit, das Marketing und die Kunden- sowie Verbraucherkommunikation genutzt.

Über die Jahre entstand ein weitgespannter Erfahrungsbogen: angefangen von der klassischen Presse- und Medienarbeit über den Neuaufbau und die inhaltliche Betreuung der Brauerei-Website sowie des Intranets bis hin zum umfassenden Informations- und Wissensmanagement in einem Unternehmen. Dabei setzten die
verschiedenen Fachabteilungen (Vertrieb, Marketing, Recht, Personal, Technik) auch auf die fundierte translatorische Ausbildung; als Ergänzung kam noch das Redenschreiben hinzu.

Außerdem betreute Réka Maret die Stiftung Karlsberger Hof, die sich der Bewahrung des historischen Erbes von Schloss Karlsberg 
verschrieben hat.  Um die organisatorische Verwaltung der Stiftung, die Fortführung der Projekte, die Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten Institutionen sowie die Betreuung des Webauftritts kümmerte sie sich auch nach dem Wechsel in die Selbstständigkeit noch bis 2016.


Seit 2010 ist sie Mitglied im Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ) und war von 2011 bis 2022 die 2. Vorsitzende des BDÜ Saar. Seit 2016 führt sie das Presse-/Medienreferat des BDÜ Bundesverbands.

Im Luxemburger Berufsverband ALTI (Association Luxembourgeoise des Traducteurs et Interprètes) ist sie seit 2014 Mitglied.

Insgesamt ein vielseitiges Tätigkeitsfeld also, das immer wieder neue Aufgaben, Erkenntnisse und Erfahrungen bringt.


Zudem betreut sie die Anlaufstelle Deutschland der ehemaligen Arbeitsgemeinschaft für Marken- und Produktentwicklung ihres Vaters. Das Netzwerk 1+1=3x wird ständig weiter ausgebaut, die Kontakte zu weiteren Übersetzern und Dolmetschern für die unterschiedlichsten Sprachkombinationen und Fachgebiete oder zu Werbe- und Internet-Agenturen sind hier integriert.


Nach mehr als zwei Jahrzehnten mit immer wieder herausfordernden Aufgaben hat sich ein beachtliches Dienstleistungsportfolio rund um Sprachen und Medien entwickelt, von denen auch Sie profitieren können. Zögern Sie nicht uns anzusprechen. Unter Kontakt finden Sie alle Angaben.